Die Webspezialisten!

Angezeigt: 1 - 6 von 6 ERGEBNISSEN
Suevia
Technik

Auswahl an Tränkebecken

Wer Tiere hält, kommt an den Tränkebecken des Traditionsunternehmens Suevia Haiges GmbH nicht vorbei. Hier gibt es alle Arten von Tränkebecken. Es werden Tränken für Rinder, Pferde und auch Schafe und Ziegen angeboten. Auch Tränken für Schweine sind erhältlich. Ebenfalls bietet das Unternehmen Tränken für Zoo-Tiere an.

Dritte Generation

Bei Suevia werden schon seit 1923 Tiertränken produziert. Schon in der dritten Generation wird das Unternehmen erfolgreich von den Haiges geführt. In Kirchheim am Neckar ist der Stammsitz des Unternehmens. Mitten im Schwabenland ist die Heimat dieser Firma. In den alten Karten heißt dieses Gebiet „Suevia„, das ist das Land der Sueben„. Danach entstand dann der Firmennamen. Weltweit ist die Region für diese Produkte inzwischen bekannt. Es arbeiten ungefähr 150 Mitarbeitet und produzieren die diversen Arten an Tränkebecken für die Kunden. Alles wird weltweit ausgeliefert. Es gibt bei diesem Anbieter alle Tränken und auch das passende Zubehör zu kaufen. Für Tiere in jedem Lebensalter sind hier Tränken verfügbar.

Wasser als wichtigstes Nahrungsmittel

Das Wasser ist auch für die Tiere das wichtigste Nahrungsmittel überhaupt. Jedes Tier muss daher viel trinken. Es muss immer eine genügende Menge ans Wasser für alle Tiere zur Verfügung stehen. Die Tränktechnik dieses Anbieters ermöglicht einen idealen Umgang mit dem Wasser für die Tiere. Auch sparsam sind die Tränken in Bezug auf den Verbrauch. Dabei ist eine optimale Wasserversorgung immer eine Grundvoraussetzung für ein gesundes Tier. Für den Betriebserfolg von RinderhalternSchweinehaltern oder dem Zoo selbst, ist dies wichtig für den Betriebserfolg. Das Unternehmen ist der führende Hersteller von Qualitäts-Tränken. Inmitten dieser Erfinder- und Tüftler-Region steh das Firmengebäude. In Reims, Frankreich, steht die Tochtergesellschaft. Zusätzliche Angaben unter: https://www.werny.de/Hersteller/Suevia
Geführt wird die Firma nun in der vierten Generation von der Familie selbst. Es gibt 760 kWp Photovoltaik am Firmengebäude und die 2319 Module decken ungefähr ein Drittel des Strombedarfes ab. Es ist im Firmengebäude eine Grauguss-Gießerei, ein Emaillierwerk, die Kunststoff-Beschichtung und der Kunststoff-Spritzguss enthalten. Auch der Kunststoff-Rotationsguss kann hier gefertigt werden. Ebenso ist im Betrieb eine Dreherei, die CNC-Bearbeitung und der Stahlbau sowie die Edelstahl-Blechbearbeitung integriert. Viele Roboter und andere technische Innovationen ermöglichen eine starke Automatisierung bei der Herstellung. Die CNC-Maschinen beispielsweise produzieren vollautomatisch. Bezüglich der Logistik gibt es einen weltweiten Versand und über 3400 Paletten-Plätze. Klicken Sie hier, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Diverse Tränkenbecken

Es gibt Tränkenbecken für Rinder und Pferde und für Mastschweine und Sauen. Auch Tränkebecken für Ferkel und Mastschreine und Sauen sind erhältlich. Das Tränkebecken ist ebenfalls für Schafe, Kälber, Ziegen und Haustiere erhältlich. Der Kunde kann sich ebenfalls für heizbare Tränken entscheiden. Auch das Heizgerät separat ist erhältlich von dieser Marke. Die Frostschutzleitung, das Heizgerät Heatflow, die Trogtränken für Laufställe und „Thermo-Quell“ sind bestellbar. Ebenso weiteres Zubehör wie der Beißnippel, das Stiftventil, die Weidetränken und das Schwimmerventil. Egal ob Zoo oder Bauernhof, Tränken von dieser Marke sind legendär.
Baumaschinenanhänger
Technik

Eine nützliche Investition

Im gewerblichen Bereich kommen diese Helfer besonders gerne zum Einsatz. Es handelt sich um vielseitige Helfer, die Ihre Waren gut und zuverlässig von A nach B transportieren. Die Rede ist selbstverständlich von Baumaschinenanhängern. Diese kommen sehr oft in der Landwirtschaft zum Einsatz, da Sie perfekt dazu ausgelegt sind, große Baumaschinen zu transportieren. 

Baumaschinenanhänger
Diverse Einsatzbereiche der Anhänger..

Es handelt sich um eine nützliche Investition in der Landwirtschaft. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Man kann die Motorsäge, den Bagger zum Bau der Straße und jede größere Maschine problemlos transportieren. Ein Baumaschinenanhänger von Trailer-Point wird Sie garantiert nicht enttäuschen und sich als besonders praktisch erweisen.

Weitere Quelle:

Kein Platz mehr im Kofferraum – was nun?

Schleiftisch
Technik

Eine gesunde Werkstatt

In einem Sprichwort heißt es so schön, dass wo gehobelt wird, auch Späne fällt. Das stimmt gleich in mehrfacher Hinsicht. Denn einerseits zeigt das Sprichwort, dass gearbeitet wird und es immer einen Verlust dabei gibt. Zudem kann der Arbeitende aber auch davon ausgehen, dass der heutige Arbeitsplatz immer noch Abfall- oder Staubbelastungen hat, vor dem er sich schützen muss. Dieses soll nachstehend näher behandelt werden.

Arbeitsplatzbelastung durch Staub und Partikel

Selbst ein moderner Arbeitsplatz ist grundsätzlich je nach Art der Ausführung und den Produkten durch Staub und Partikel gefährdet. In der Industriemontage oder in Tischlereibetrieben ist das nicht zu vermeiden, da sie offen an den jeweiligen Produkten arbeiten, sie schneiden oder schleifen. Die Tendenz ist natürlich bei den modernen Maschinen in Großunternehmen vorhanden, dass die Anlagen automatisch versuchen, die Partikel gleichzeitig abzusaugen. Aber nicht immer ist das möglich. Gerade in offenen und kleineren Betrieben mit einem Schleiftisch beispielsweise, bei denen sogar noch per Hand an den Produkten gearbeitet werden muss, ist dies nicht immer auszuschließen. Rohre werden dort beispielsweise vor dem Schweißen immer noch per Hand vorgeschliffen, sodass sich kleines Metallpulver löst. Weitere Informationen zu dem Thema unter: https://www.valco.de/schleiftisch/

Beispiele für Anlagen zur Staubpartikelentfernung

Als ideales Beispiel für eine Staubpartikelentfernung, die ansonsten schädlich für Mensch und Natur wäre, dienen Filteranlagen in der Glasindustrie. Hierfür werden elektrostatische Partikelfilter eingesetzt. Denn bei der Glasproduktion entstehen solche Partikel, die für Menschen, Tier und die Umwelt sehr schädlich sind. Deswegen werden bezüglich der Regierungen auch Auflagen gemacht, damit solche Partikelfilter installiert werden müssen. Mittels der Elektrostatik werden die Partikel selbst bei einem heißen Ambiente aus der Luft entfernt, die direkt über ein Schlauchsystem aus dem Glasofen kommen. Erst dann wird die restliche gefilterte Heißluft an die Umgebung abgegeben. Um dem Prozess gegenüber sicher zu sein, werden oftmals Filterstationen in der Nähe der Fabriken installiert, damit die Schadstoffbelastung tatsächlich kontrolliert wird. Erfahren Sie auch etwas über die Zentrale Staubsauganlage.

Persönlicher Schutz dennoch im Auge behalten

Unternehmen sollten dennoch den persönlichen Schutz der Mitarbeiter im Auge behalten. Deswegen ist der Umgang mit einem sparsamen Tragen von Schutzmasken zu vermeiden. Lieber sollte er häufiger angewendet sein. Auf die Filteraktivität ist zu achten, die von den Sicherheitsbeauftragten kontrolliert werden sollte. Am strittigsten sind aber nicht die laufenden Produktionsstätten oder die gesunde Werkstatt von heute. Sie sind meistens bestens unter Beobachtungen, da gleich mehrere Sicherheitsbeauftragte oder Betriebsärzte auf die Ausführung achten. Vielmehr sind es die Montageplätze, bei denen Neuanlagen installiert werden.
Dort passieren grundsätzlich sehr viele Arbeitsunfälle. Es befinden sich oftmals Mitarbeiter auf den Baustellen, die neu sind oder ständig wechseln. Sie sind nicht so gut auf den persönlichen Schutz geschult oder achten erfahrungsgemäß weniger auf diesen. Die Sicherheitsbeauftragten müssen deswegen intensiver schauen und auf den Baustellen oftmals nachschulen, damit sie standardmäßig ihre Schutzkleidungen tragen. Wer dennoch den Vorschriften wiederholt nicht nachgeht, sollte lieber von der Baustelle verwiesen werden, damit er nicht zu Schaden kommt.
Kettenzug
Technik

Tragen von schweren Lasten

Europaletten und andere industrielle Verpackungsvarianten müssen als schwere Lasten sicher getragen werden können. Hilfsmittel wie Koppelhaken und Kettenzug helfen bei dem sicheren Tragen und Verladen von Schwerlast-ArtikelnKettenzüge sind nicht nur im Verpackungs– und Transportbereich zu finden. Auch in der Produktion, auf Baustellen sowie in Werkstätten finden die Artikel Anwendung.

Kettenzug – ein Überblick

Im industriellen Bereich muss man oft mit schweren Lasten umgehen. Das sichere Tragen von schweren Lasten gehört im genannten Bereich zum Alltag. Egal, ob es sich um eine Werkstatt, eine Baustelle, ein Produktionsbereich oder andere industrielle Bereiche handelt, das notwendige Gerät zum Tragen schwerer Lasten ist wichtig. Kettenzüge arbeiten nach dem Flaschenzug-Prinzip und werden in der Industrie zum Tragen bzw. Heben schwerer Lasten eingesetzt. Mit Kettenzügen können schwere Lasten vergleichsweise leicht gehoben werden. In Zusammenarbeit mit Koppelhaken können die Geräte auch für Europaletten genutzt werden.

Kettenzüge – Varianten für den industriellen und privaten Bereich:

  • manuelle Kettenzüge (Handkettenzüge)
  • elektrische Kettenzüge
  • Druckluft-Kettenzüge

Aufbau von Kettenzügen

Kettenzüge sind auch als Flaschenzüge bekannt und arbeiten nach dem bekannten Flaschenzug-Prinzip. Die Geräte können in der einfachsten Variante aus einer losen Rolle und einer Stahlkette bestehen. Kettenzügen gehören zur Kategorie der Seilzüge und Seilwinden und sind in elektrischen sowie manuellen Modellversionen erhältlich. Die manuellen Kettenzüge sind auch als Handkettenzügen bekannt. Neben den manuellen und elektrischen Varianten sind auch Druckluft-Kettenzüge erhältlich. Die Geräte werden zum Heben und Senken schwerer Lasten genutzt und können beispielsweise bei Europaletten eingesetzt werden.

Kettenzüge sind so gebaut, dass die Hebelgesetzte genutzt und Lasten leicht getragen werden können. Die heutzutage verwendeten Rollenhalterung wurden früher auch als Flaschen bezeichnet und waren namensgebend für den Flaschenzug. Auch als Scheren bekannt. Komplexer als manuelle Flaschenzüge sind elektrische Varianten aufgebaut. Die Geräte besitzen einen Motor und werden sowohl stationär als auch mit einem Kran benutzt.

Hub-Bewegung wird unterschiedlich umgesetzt

Hub-Bewegungen werden bei den verschiedenen Kettenzug-Arten auch unterschiedlich umgesetzt. Manuelle Kettenzüge werden per Hand bedient. Elektrische Varianten besitzen einen Motor und Druckluft-Kettenzüge arbeiten entsprechend auch mit Druckluft. Kettenzügen werden beispielsweise für das Tragen von Lasten von bis zu sechs Tonnen genutzt. Es gibt auch Varianten, die bis zu zehn Tonnen tragen können.

Manuelle Kettenzüge– was charakterisiert diese?

Wer manuelle Kettenzüge einsetzen möchte, der muss diese auch per Muskelkraft bedienen. Die Bedienung erfolgt über eine Kette oder einen Hebel. In der Regel wird als Tragmittel eine Rundstahlkette eingesetzt. Manuelle Kettenzüge sind in soliden Konstruktionen erhältlich und besitzen selbst bei geringer Höhe eine gute Funktionalität.

Vorteile manueller Kettenzüge:

  • benötigen weder Strom noch Kraftstoff um zu funktionieren
  • simple Bedienung
  • simpler Aufbau und einfache Reparatur möglich
  • niedrige Wartungskosten
  • preiswerter als elektrische Varianten

Nachteil manueller Kettenzüge:

  • Lasten zu heben ist zeitaufwendig

Elektrische Kettenzüge – was macht sie aus?

Elektrische Kettenzüge sind in praktischen Varianten erhältlich und können eine hohe Tragkraft besitzen. Die Geräte sind mit einem Motor ausgestattet und sollten möglichst einen geringen Verschleiß aufweisen. Schwere Lasten können mit elektrischen Kettenzügen sicher gehoben und abgesenkt werden. Elektrische Varianten sind mit 400 Volt oder 230 Volt Hubmotoren erhältlich. Wer einen Kettenzug sucht, der stufenloses und sanftes Anfahren ermöglicht, der sollte eine Variante mit Frequenzumrichter wählen. Elektrische Kettenzüge sind mit komplexen Schaltungen, Schützsteuerung oder Direktsteuerung erhältlich.

Vorteile elektrischer Kettenzüge:

  • mit geringem Gewicht und kompakten Maßen erhältlich
  • sanftes und stufenloses Anfahren mit Frequenzumrichter
  • können ab 50 Kilo aufwärts und bis zu 10 Tonnen tragen (modellabhängig)
  • keine Hakenbewegung

Nachteile elektrischer Kettenzüge:

  • verbrauchen Ressourcen (Strom)
  • Hubgeschwindigkeiten und Traglasten geringer im Vergleich zu Seilzügen

Druckluft-Kettenzüge – welche Vor- und Nachteile bieten sie?

Kettenzüge die mit Druckluft funktionieren können stufenlose eingestellt werden. Die Geräte benötigen einen Fließdruck von ca. 6 bar und können für die Nutzung in explosionsgefährdeten Bereichen interessant sein. Druckluft-Kettenzüge verbrauchen Luft, die durch die Druckluftversorgung auch unter Volllast abgedeckt sein sollte. Die Geräte arbeiten häufig mit Druckluft-Lamellenmotoren. Vor dem Kauf von Druckluft-Kettenzügen sollte die Geräuschbelastung abgeklärt werden. Ausführliche Informationen und Preise finden Sie hier.

Vorteile von Druckluft-Kettenzügen:

  • beispielsweise für explosionsgefährdete Bereiche gedacht
  • stufenlos einstellbare Senk– und Hubgeschwindigkeit

Nachteile von Druckluft-Kettenzügen:

Druckluft-Lamellenmotoren können eine extreme Geräuschentwicklung zeigen

Fazit

Koppelhaken und Kettenzüge sind Begriffe aus dem Verpackungs– und Transportbereich. Mit passenden Koppelhaken können beispielsweise Paletten (Europaletten) sicher angehoben werden.

Mehr zu dem Thema…

Pool
Produkte Technik

Technisches Zubehör für einen sauberen Pool

Wer einen eigenen Pool besitzt, der weiß, wie schön die Tage im Sommer sein können, wenn man sich von der Hitze ganz bequem abkühlen kann, ohne dabei den eigenen Garten verlassen zu müssen. Doch natürlich gibt es auch die kleinen Schattenseiten eines solchen Objektes. Ein Pool will schließlich auch des Öfteren gereinigt werden. Hier kommt man, wenn man sich viel Arbeit ersparen möchte, um technische Hilfsmittel nicht herum. Das heißt aber nicht, dass die technischen Lösungen ausschließlich dafür geeignet sind. Vom Pool Roboter bis hin zur Pool Überdachung gibt es zahlreiche Features, die man für den eigenen Pool nutzen kann.

Im Pool Shop nach Möglichkeiten suchen

Man kann hier natürlich nicht alle technischen Möglichkeiten aufzählen, die es für einen Pool gibt. Daher kann hier nur eine Empfehlung ausgesprochen werden, hin und wieder in einen Pool Shop zu schauen, was es für Möglichkeiten gibt. Ein einfaches Beispiel, welches vielleicht nicht sofort in den Kopf springt, wenn man über technische Features nachdenkt, ist eine Beleuchtung innerhalb des Pools. Ein solches Feature sieht nicht nur Klasse aus, sondern lässt den Pool gleich noch etwas hochwertiger erscheinen. Darüber hinaus kann man sich im Pool Shop aber auch einfach einmal umschauen und sich neue Anregungen für das Verschönern des eigenen Pools suchen.

Pool im Garten
Sauberes Wasser ist das A & O – Ein Poolroboter kann dabei helfen!

Der Pool Roboter – hier kommt die Zukunft

Der Pool Roboter ist mittlerweile zu einem der beliebtesten und bekanntesten technischen Hilfsmittel geworden, die man aus dem Bereich Pools kennt. Funktionieren tut dieser im Endeffekt wie der heimische Staubsauger, nur das dieser Roboter hier nicht über Laminat oder Fliesen fährt. Der Roboter reinigt das Wasser des Pools, sodass dieser zu jederzeit bedenkenfrei genutzt werden kann. Bei der Anschaffung eines solchen Gerätes sollte man aber darauf achten, dass dieser auch für den eigenen Pool ausgelegt ist. Hier gibt es klare technische Unterschiede, insbesondere was die Leistungsfähigkeit angeht. Auf diesen und weitere Faktoren sollte man also immer achten und im Falle einer Unsicherheit, fachmännische Hilfe anfordern.

Eine Pool Überdachung ist in vielerlei Hinsicht interessant

Eine letzte Option, die hier natürlich nicht fehlen darf, ist die Pool Überdachung. Auch jene gilt selbstverständlich als ein technisches Feature oder technisches Hilfsmittel. Eine Überdachung trägt nicht nur zum Schutz des Pools bzw. des Wassers im Pool bei, sondern kann auch optisch einen wesentlichen Vorteil bringen. Ist eine Überdachung beispielsweise zusätzlich beleuchtet, so kann dies zu einem optischen Highlight fungieren, welches bei einer kleinen Grillfeier im Garten mit Sicherheit für Gesprächsstoff sorgen wird. Man sollte hier also nicht immer nur den Nutzfaktor sehen, sondern auch die kleinen Feinheiten, die dadurch zusätzlich entstehen können, wenn man ein entsprechendes Produkt nutzt.

Kettenzug eines Krans
Technik

Schwere Lasten heben – In der heutigen Zeit kein Problem mehr

Schwere Lasten zu heben war vor einiger Zeit noch ausgesprochen schwierig. Heute hingegen gestaltet es sich als vergleichsweise einfach. Wird der Kettenzug elektrisch betrieben, ist es möglich, in kurzer Zeit auch große Höhenunterschiede zu überwinden. Zum Einsatz können diese Kettenzüge sowohl im privaten als auch im industriellen Bereich kommen. In der Handhabung sind sie ausgesprochen einfach zu bedienen und mit Kettenzügen für 250 kg lässt sich einiges an Gewicht heben.

Was ist ein Kettenzug?

Kran
Blick aus einem Kran in 100 Meter Höhe

Ein Kettenzug dient dazu, schwere, aber frei bewegliche Lasten zu heben und zu senken. Dabei handelt es sich um ein Hebewerk, bei der Rundstahlketten als Tragemittel zum Einsatz kommen. Die notwendige Hub-Bewegung kann dabei manuell, per Druckluft oder elektronisch erzeugt werden. Welche Methode gewählt wird, hängt auch davon ab, welche Last dadurch gehoben werden soll. Der Kettenzug ist dabei günstiger als ein Seilzug und kann eine maximale Traglast von bis zu zehn Tonnen bewerkstelligen. Zum Einsatz kommt er dabei entweder als Hilfsmittel während Montagearbeiten sowie als Hebewerk an Krananlagen oder Schienensystemen. Die kompakten Baumaße und das geringe Eigengewicht sind Vorteile dieses Hebewerks.

Wie ist ein Kettenzug aufgebaut?

Anders als bei einem manuellen Kettenzug verfügt der Elektrische über einen Hubmotor. Trotzdem funktionieren sie theoretisch auf die gleiche Weise. In beiden Fällen kommt eine Rundstahlkette zum Einsatz, die dazu dient, den entsprechenden Höhenunterschied zu überwinden. Ihre Länge muss entsprechend dem Lastengewicht und dem zu bewältigenden Höhenunterschied gewählt werden. Auch besitzen beide über eine Kettennuss, die sich an der Antriebswelle befindet und eine formschlüssige Verbindung mit der Rundstahlkette gewährleistet. An die Hakenflasche, die an der Rundstahlkette befestigt ist, kann schließlich die Last angehängt werden. Zusätzlich dient der Kettenspeicher, meist aus Blech oder Kunststoff gefertigt, als Schutz und für die Aufbewahrung der Kette.

Was kann mit einem Kettenzug gehoben werden?

Ein Kettenzug weist keine Hakenwanderung auf. Er kann mit einer Hubhöhe von 160 Metern bei einer Geschwindigkeit von über 32 Meter pro Minute eingesetzt werden. Ist der Kettenzug elektrisch, so können mit ihm auch sehr schwere Lasten gehoben werden. Der Vorteil hier ist, dass kein manueller Kraftaufwand dazu nötig ist. Je nach Hersteller kann dabei meist eine Hubmotor-Ausführung von 230 Volt oder 400 Volt gewählt werden. Unterschieden werden kann außerdem zwischen einer Direktsteuerung und einer Schützsteuerung.

Wird ein elektrischer Kettenzug verwendet, kann dieser entweder direkt geschaltet werden oder aber mittels Schütz-Trafo-Kombination. Bei der Direktsteuerung befinden sich Netzspannung und Netzstrom am Steuergerät. Bei einer Schützsteuerung hingegen wird diese mittels Sicherheitskleinspannung versorgt. Mit dem Kettenzug 250kg lassen sich bis zu 250 kg problemlos heben. Das kann sowohl im privaten Bereich als auch im industriellen Bereich interessant sein. Ein Kettenzug für 250 kg kann beispielsweise dann interessant sein, wenn im industriellen Bereich Bauteile gehoben werden müssen.